Die neuesten Posts

Kundendienst Update: Der Benchmark Email Gemeinschaft beitreten.

Kundendienst Update: Der Benchmark Email Gemeinschaft beitreten.

Über den Horizont • Juli 15, 2011

Sie können heutzutage mit einem Klick einer neuen Gemeinschaft beitreten. Na ja, einer virtuellen Gemeinschaft. Ich bin mir nicht sicher ob es auch so leicht ist einer lokalen Gemeinschaft beizutreten. Ich versuche mich daran zu erinnern wann ich das letzte mal in einer physischen, jemand persönlich treffen, nicht Internet Basierte Gruppe dabei war. Ich glaube in aller Ehrlichkeit es waren die Girl Scouts noch in der Volksschule. Ich glaube das selbst die Girls Scout s jetzt das Internet auch anwenden. Da Benchmark sich fast ausschließlich auf das Web basiert ist, sollte es nicht als eine Überraschung kommen das unsere “Gemeinschaft” auch virtuel ist. Wenn Sie ein Konto bei uns haben, haben Sie die Möglichkeit Ihre Kampagnen in der Benchmark Email Gemeinschaft mit ein paar einfachen Schritten einzufügen. Wie Sie Ihre Kampagne hinzufügen / entfernen können. Nachdem Sie sich in Ihrem Benchmark Email Konto angemeldet haben, klicken Sie auf die Berichte Etikette. Dort sehen Sie eine Liste aller Kampagnen die Sie ausgesendet haben. Unter dem Namen der Kampagne, wird angezeigt ob sie im Moment in der Gemeinschaft veröffentlicht ist. (im roten Rechteck angezeigt) Auf der rechten Seite sehen sie ein Icon das so aussieht als wie wenn zwei Leute nebeneinander stehen. Ich habe mit einen blauen Pfeil darauf gedeutet. Sie sehen wie Zwillinge aus die gleich angezogen wurden und können nur durch die Farbwahl unterschieden werden. Ich möchte Sie unbedingt Benennen aber ich werde mich im Moment zurückhalten. Klicken Sie auf die Zwillinge ohne Namen, und es wird sich ein Fenster öffnen das so aussieht: Dieses Fenster gibt Ihnen die Option entweder eine E-Mail Kampagne in der Gemeinschaft hinzuzufügen oder zu entfernen indem Sie die Checkbox abhaken. Dieser Bildschirm dient auch um die Kategorie Ihrer Kampagne auszuwählen, und Tags können bei einer Suche von anderen Benutzern helfen. Unsere Gemeinschaft hat keinen Eid oder geheimen Handschlag, ist aber immer noch ein toller Platz um zu sein. Hier sind einige Gründe dafür: Erhöhte Sichtbarkeit Ihre E-Mail kann durch die Gemeinschaftslisten sowie durch die externen Suchmaschinen zugegriffen werden. Dies kann Ihrem Inhalt mehr Treffer geben. HTML Formatierung Die E-Mail sind in Ihren HTML Versionen und es gibt keine Probleme mit Spam Filterung, blockierung der Bilder, oder andere Fehler die man In E-Mail Clients findet. Netzwerke Das URL Ihres E-Mail in der Benchmark Email Gemeinschaft kann von den Lesern in anderen Sozialen Netzwerken wie Twitter, MySpace, Facebook usw. angewendet werden, was Ihr E-Mail viral macht. Feedback Sie können Feedback von registrierten Benutzern erhalten, die über Ihre E-Mail Kommentare machen und dafür wählen können. Dies kann sehr nützlich sein um zukünftige E-Mail effektiver zu gestalten. Zugriff auf vorherigen Inhalt Leser können einfach auf andere E-Mail die Sie gesendet haben zugreifen indem Sie nur auf Ihren Namen klicken (der auch zusammen mit der E-Mail angezeigt wird).


Mehr Info
Kundendienst Update: Unterkonten:Verwaltung der monatlichen Vergütung

Kundendienst Update: Unterkonten:Verwaltung der monatlichen Vergütung

Über den Horizont • Juli 11, 2011

Wenn ich das Wort Taschengeld höre, habe ich sofort Erinnerungen als ich ein kleiner Junge war, und meine Mutter darum bat. Wenn ich Geld brauchte hatte Sie kein Problem mir etwas zu geben , aber sie weigerte sich mir einen konstanten Geldzufluss zu meinen immer wachsenden Geldnöten. Die meisten meiner Freuden erhielten jede Woche oder jeden Monat von ihren Eltern einen bestimmten Betrag und ich war darüber oft eifersüchtig. Manchmal hörte ich wie ein Freund sagte: „Meine Mutter hat mir mein Taschengeld von $15 auf $20 erhöht!“ Es war verlockend über ein schwankendes Taschengeld zu denken. Als ich hier bei Benchmark Email anfing, lernte ich eine andere Art von Taschengeld lernen. Sind Sie ein Unternehmen mit verschiedenen  Abteilungen oder Funktionen? Dann sollten Sie sich die  Unterkonto Feature ansehen die Ihnen Benchmark Email zur Verfügung stellt. Um die Unterkonten Feature zu starten, rufen Sie uns erst an oder senden sie uns eine E-Mail um uns wissen zu lassen dass Sie diese Feature aktiviert werden soll. Dann melden Sie sich in Ihrem Benchmark Email Konto an und klicken Sie auf „Mein Konto“ Klicken Sie auf die „Benutzer Verwaltung Box“ und auf der nächsten Seite wählen Sie „Neuen Benutzer erstellen“. Sobald sie Ihre Unterkonten erstellt haben, werden Sie ein „Taschengeld“ oder Vergütung von E-Mail an jeden verteilen, die von Ihrem erlaubten E-Mail von Ihrem Haupt Konto abgezogen werden. Hier sind die Schritte die Sie kennen müssen um das „Monatliche erlaubte Volumen“ per Unterkonto einzustellen. Zuerst klicken Sie auf das „Mein Konto „ Etikett, und danach suchen sie die „Benutzer Verwaltung“ Option. Danach kommen Sie auf eine Seite die alle Unterkonten auflistet. Es wird die“Zugeordnete Menge“ für jedes Unterkonto zeigen. Um diese Anzahl zu ändern müssen Sie auf den Unterkonto „Name“ auf der Linken Seite klicken, und danach im Dropdown Menü fast am Ende des Bildschirmes klicken, das sieht ungefähr so aus: Die erhältlichen Optionen sind auf der ganzen Anzahl der erlaubten E-Mail in Ihrem Hauptkonto basiert. Für diesen bestimmten Benutzer sind es 10K. Sie könnten untere einem anderen Plan sein, also merken sie das wenn Sie die Änderungen machen. Wenn Sie mit den Änderungen fertig sind, klicken Sie auf „Speichern“ um den Prozess zu beenden.


Mehr Info
Kundendienst Update: Verwendung der Dokumentbibliothek

Kundendienst Update: Verwendung der Dokumentbibliothek

Über den Horizont • Juli 1, 2011

Neulich war Ich zuhause und arbeitete an einem Projekt, und merkte dass ich ein Artikel das ich voe ein paar Jahren geschrieben hatte, nachschlagen wollte. Aber als ich in meinem Computer nachschaute konnte ich nichts finden. Ich schaute in die ganzen Ordner, sogar im populären “Meine Dokumente” Ordner, aber es scheinte vollkommen verschwunden zu sein. Ich vermisste die Tage als wir physische Aktenschränke hatten, diese mit den hängenden Ordnern, die alle alphabetisch etikettiert waren um die Lokalisierung eines bestimmten Dokumentes leichter machte. Ich kann mich auch erinnern als ich in der Bibliothek als Kind war und den Kartenkatalog heraussuchte um das was ich brauchte zu finden. Wussten sie das Sie eine Dokumenten Bibliothek in Ihrem Benchmark Email Konto haben? Sie könnte nicht das ganze Werk über Shakespeare oder Moby Dick enthalten, aber es gibt ihnen die Option Ihre eigenen Dokumente für Ihre Kampagnen hochzuladen. Sagen wir mal sie haben ein neues Menü das Sie Ihren Abonnenten in Ihrem Rundschreiben erhältlich machen wollen. Sie werden die Dokumenten Bibliothek verwenden müssen um es in Ihre Kampagne einzufügen. Sie können auch andere Sachen wie Kalender, Broschüren oder Gutscheine einfügen. Auffinden der Dokumenten Bibliothek Im Gegensatz zu der ideo und Bilder Gallerie, die einzige Weise auf Ihre Dokumenten Bibliothek zuzugreifen ist im Schritt 4 des E-Mail Erstellers. Klicken sie auf das „Block bearbeiten“ Tool für die Sektion wo Sie das Dokument einfügen wollen. Dies wird die „Zusätzliche Elemente einfügen“ Box auf der linken Seite des Bildschirmes hervorrufen. Klicken Sie auf den Link für „Dokumente“ wie unten gezeigt: [Insert image here.] Dies wird ein Fenster wie dieses öffnen: [Insert image here.] Nachdem Sie Ihre Dokument hochgeladen haben, werden die Dateien in folgender Weise gezeigt: [Insert image here.] Jedes Dokument das Sie in Ihre Bibliothek hochgeladen haben wird für den zukünftigen Gebrauch in Ihren Kampagnen erhältlich sein, bis sie es löschen.


Mehr Info
Kundendienst Update: versehentliches Hochladen auf eine Muster Kontaktliste

Kundendienst Update: versehentliches Hochladen auf eine Muster Kontaktliste

Über den Horizont • Juni 27, 2011

Es ist nicht lange her das ich einen Blog schrieb wo ich das Problem adressierte wenn man Kontakte in Ihre Haupt Abmeldeliste hochladet, und wie umständlich der Prozess ist um diese Kontakte wieder zu löschen wenn sie ungewollt hinzugefügt wurden. Ich dachte mir ich sollte auch Information über die „Muster Kontaktliste“ hinzufügen sollte, da dies auch ein Anlass zur Sorge für unsere Kunden sein könnte. Vor kurzem stieß ich auf einen Kunden der 20K an Adressen in die „Muster Kontaktliste“ hochgeladen hatte. Obwohl es nicht geraten wird diese „Muster Kontaktliste“ als Ihre eigentliche Liste zu verwenden, besteht die Option wenn Sie wollen, Adressen in diese Liste einzufügen. Wenn Sie sich entschließen dies zu tun, können sie in ein Problem laufen, sowie es diesem Kunden passierte, als er sich entschloss diese 20K an Kontakten aus seinem Konto zu löschen. Für jede Benutzer erstellte Liste in Ihrem Benchmark Konto erhalten Sie die Option diese ganze Liste zu löschen. Sie sehen eine Abfalleimer Ikone an der rechten Seite des Listennamen. Dies gibt Ihnen eine schnelle und leichte Weise Ihre verschiedenen Listen die Sie in Ihrem Konto haben zu verwalten. So wie Sie sehen, die unterste Liste hat keinen Abfalleimer. Diese Reihe gehört zur „Muster Kontaktliste“. Die „Muster Kontaktliste“ ist eine Liste die Automatisch zu jedem Benutzer von Benchmark Email hinzugefügt wird, und kann deswegen nicht gelöscht werden. Dies bedeutet das wenn Sie Ihre Kontakte in diese Liste einfügen, sowie es dieser Kunde machte, wird man extra Schritte brauchen um diese Kontakte zu löschen. Kontakte aus der Muster Kontaktliste löschen Um diese Kontakte aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf „Muster Kontaktliste“, wodurch Sie geöffnet wird. Sie haben dann die Option entweder auf individuelle Kontakte zu klicken um die Ausgewählten zu löschen oder Sie können auf die Box neben „E-Mail Adressen“ in der Blauen Tool- Leiste klicken um jeden Kontakt der auf dieser Seite zu sehen ist, auszuwählen. Wenn Sie sich entscheiden diese Option zu verwenden und Sie haben ein paar Tausende Kontakte in Ihrer Liste, sollten sie zuerst die Anzahl die pro Seite angezeigt werden, erhöhen. Sie können das machen indem Sie bis zum unteren Teil der Seite scrollen Dort sehen Sie eine Box: Je höher die Anzahl die gewählt wird, desto länger wird es dauern das sich die Seite ladet. Bitte denken Sie daran das wenn Sie diese Feature verwenden, denn es wird etwas Zeit dauern um durch jede Seite von Löschungen zu gehen, wenn Sie eine große Anzahl von Kontakten haben. Sobald Sie die Anzahl von Kontakten die für jede Seite angezeigt werden sollen ausgewählt haben, scrollen Sie dann zurück zur Auswahlbox die jeden gezeigten Kontakt abhaken wird (bis zu 4000).Sobald dies getan ist, scrollen Sie wieder bis zum Ende der Seite, bis sie die „Löschen“ Taste sehen. Sie werden dies so oft machen müssen bis alle Kontakte gelöscht sind. Sie können sehen wie Zeitraubend dies sein kann, erst recht wenn Sie 15, 20 oder 30 tausen Kontakte löschen müssen. Ich kann mich an jemanden erinnern der 100K Kontakte hatte. Das nahm sehr viel Zeit sie zu löschen. Es wird empfohlen immer eine neue Liste zu erstellen, wen sie anfangen Ihr Benchmark Email Konto zu benutzen. Die „Muster Kontaktliste“ ist nur zur Vorführung der Benchmark Email Features, und Sie werden sich einen Haufen Zeit sparen wenn Sie ganz einfach neue und einzigartige Listen für Sie erstellen.


Mehr Info
Kundendienst Update: Was ist die Benchmark Free Edition?

Kundendienst Update: Was ist die Benchmark Free Edition?

Über den Horizont • Juni 13, 2011

Wenn Sie Bowling gehen aber keine eigenen Bowling Schuhe haben, was machen Sie? Sie mieten Sie. Wenn Sie eine Autoreise machen wollen und kein Auto haben, was machen Sie? Sie mieten eins. Wenn Sie eine Kampagne an eine Liste von Abonnenten senden wollen und Sie merken dass Sie noch keine Liste erstellt haben? Was machen Sie? Wenn sie gesagt haben das Sie eine Mieten, ist das falsch, zumindest wenn Sie sich für ein Konto bei Benchmark anmelden wollen. Wir erlauben keine Listen die gekauft, gemietet oder geerntet sind. So, wie können Sie die Vorteile des E-Mail Marketing anwenden, wenn Sie noch keine Kontaktliste haben? Sie sollten sich bei der “Benchmark Free Edition” Version anmelden. In dieser Version von Benchmark Email, fangen Sie von vorne mit ihrer Kontaktliste an. Sie fügen ein Anmeldeformular in Ihre Webseite, Blog, Facebook usw. ein, und die Leute melden sich an und sie werrden automatisch in Ihre Liste bei Benchmark Email eingefügt. Sie können danach Kampagnen an die die sich angemeldet haben senden. Sie werden den Unterschied zwischen einem “Free Edition” Konto und einem “Bezahlten Konto” sehen wenn Sie in der “Kontakte hinzufügen” an eine Liste sind. Der Bilschirm sieht so aus: Die Optionen “Kontakte aus einer Datei importieren” und “Kontakte Kopieren und Einfügen” funktionieren nicht. Die einzige Weise um Listen in der “Free Editon” zu erstellen ist die Kontakte durch eine Anmeldeform zu erhalten. Anderes als dieser kleine Unterschied, ist Benchmark Free Edition genau das gleiche Produkt wie unsere Abonnenten Dienstleistung, nur ist Sie vollkommen kostenlos. Wirklich. E-Mail Verfolgung, Drag & Drop Bearbeitung, Online Befragungen, Video, preisgekrönte Vorlagen und uneingeschränkte E-mail Kampagnen sind für Sie für immer kostenlos. Benchmark Free Edition wurde entwickelt um Leuten die neu in der Erstellung von E-Mail Marketing Kampagnen sind zu helfen. Wenn Sie schon ein fortgeschrittener Benutzer mit eine etablierten Kontaktliste sind, sollten Sie sich unsere verschiedene Preispläne ansehen um herauszufinden welche sich am besten an Ihre Bedürfnisse anpasst.


Mehr Info
Kundendienst Update: Welcher ist der Unterschied zwischen Umfragen und Befragungen?

Kundendienst Update: Welcher ist der Unterschied zwischen Umfragen und Befragungen?

Über den Horizont • Juni 9, 2011

Vor ein paar Tagen erhielt ich eine Frage von einem Kunden die mich ratlos lies. Sie fragte, „Welcher ist der Unterschied zwischen einer Umfrage und einer Befragung? Oberflächlich waren Sie nicht so unterschiedlich für mich, aber Ich konnte das dem Kunden nicht so sagen. Diese Antwort hätte Sie dazu gebracht mich zu fragen warum wir beides anbieten, wenn beide die gleichen Resultate ergeben. Ich wusste das Gründe gibt warum wir beide anbieten und so entschied ich mich herauszufinden welcher der Grund ist. Nach etwas vorsichtiger Ausforschung, was wirklich auch nur das eintippen von Fragen in Google war, wie: „Welcher ist der Sinn einer Umfrage?“ fand ich alles heraus. Na ja, vielleicht nicht alles, aber Ich zumindest habe eine dezente Antwort, falls ich nochmals gefragt werde. Ich dachte mir ich werde diese Information hier mit Ihnen teilen. Beide, Umfragen und Befragungen sind wertvolle Tools um Informationen von Leuten die in Ihren Geschäften erscheinen, zu erhalten. Jedes kann dazu verwendet werden um Meinungen zu beurteilen und Feedback zu erhalten. Zufriedene Kunden werden meistens treue Kunden. Herauszufinden was Ihre Kunden überzeugt, kann Ihnen zum Erfolg Ihres Unternehmens führen. Aber wie entscheiden Sie welches zu verwenden und wann? Und welche sind diese Unterschiede die ich oben angedeutet habe? Eines der Hauptunterschiede zwischen Umfragen und Befragungen ist die Anonymität die eine Umfrage bietet. Die die sich in Ihrer Umfrage beteiligen brauchen nicht am Ende Ihre E-Mail Adresse anzugeben. Sie antworten einfach Ihre Fragen Ohne sich identifizieren zu müssen. Ich entschied mich die Umfrage über meine Blogs auszuprobieren, sodass ich Ihnen zeigen kann wie die Resultate aussehen werden. Basiert auf diese neun Antworten, kann ich sagen das 77%  der Leser nehmen sich die Zeit meine Blogs zu lesen. Das sing gute Nachrichten. Ich bin aber sehr neugierig wer mit „Welche Michelle?“ geantwortet hat. Aber dadurch das eine Umfrage keine Option bieten sich zu identifizieren, werde ich das nie wissen. Hätte ich eine Befragung anstelle einer Umfrage verwendet, hätte ich die E-Mail Adresse der Person die antwortet. Ich könnte sie dann mit einer personalisierten Botschaft kontaktieren, mit der ich mich vorstelle, ihnen meine Blogs erklären, und hoffnungsvoll eine gute „Autor / Leser“ Beziehung zu erstellen. Diese gleiche Situation könnte bei Ihnen angewendet werden. Befragungen erlauben Ihnen Daten von potentiellen und und existieren Abonnenten zu sammeln, die Ihnen helfen werden positive „Unternehmen / Kunden“ Beziehungen zu erhalten. Natürlich, konnte ich mich nicht widerstehen die auch die Befragung zu testen. Hier ist ein Beispiel  von einem Bericht den Sie sehen werden nachdem Sie eine Befragung gemacht haben. Hier ist sehr viel einer Umfrage ähnlich im Sinn das Sie sehen können welche Prozente wie geantwortet haben. Allerdings, da die Befragung verlangt das die Person die Antwortet seine E-mail Adresse eingibt, haben Sie die Option gesamte sowie einzelne Resultate zu sehen. Sehen Sie wie die Information einer bestimmten Person erteilt wird. Zu wissen was diese bestimmte Person zu jeder Frage geantwortet hat, kann hilfreich sein, da es Ihnen erlauben wird vertrauter mit Ihren Abonnenten zu werden, um so nahe wie möglich an Ihre Bedürfnisse zu kommen wenn es auf Ihr Unternehmen ankommt. Sie können auch ein offenes Antworteformat für einige Ihrer Fragen anbieten, das Ihren Abonnenten die Freiheit gibt zu antworten was sie wollen. Wie oben mit dem roten Pfeil angezeigt, dieser bestimmte Benutzer hatte die Möglichkeit seine Meinung über mein nächstes Blog-Thema zu geben. Die Befragungen und Umfragen können in Ihre Webseite gestellt werden, oder Sie können Sie per E-Mail abschicken. Ich entschloss mich meine in meine Facebook Seite zu stellen, was eine tolle Sache ist wenn man die soziale Medien Seiten in Verbindung mit Ihrem Benchmark Email Konto zu verwenden. Sei es das sie sich entscheiden eine Umfrage, Befragung oder eine Mischung der beiden zu verwenden, die Vorteile die es gibt werden Ihnen helfen ihre Verbindung Ihrer Abonnenten zu Ihrem Unternehmen zu verbessern.


Mehr Info

Benchmark Kundendienst Update: Aktualisieren sie manuell Ihre Haupt-Abmeldeliste

Über den Horizont • Juni 3, 2011

Sie wissen was gesagt wird...man lernt jeden Tag etwas Neues. Gestern habe ich was neues gelernt, verbunden mit Ihrer  Kontakt Listen Verwaltung. Ich assistierte einen Kunden bei der Reinigung Ihrer Kontaktlisten. Während einer der Reinigungen bemerkten wir das ein paar E-Mail Adressen nicht gelöscht wurden, obwohl wir wählten die Abmeldungen zu löschen. Die Kundin vergewisserte mir das diese Abonnenten persönlich um eine Abmeldung aus Ihrer Liste gebeten haben. Die Adressen erschienen in Ihrer Haupt-Abmeldeliste, deshalb setzte ich voraus das sie aus der aktiven Kontaktliste während der Reinigung entfernt wurden. Aber nachdem ich etwas nachforschte, entdeckte ich folgendes: Die Kundin der ich half, hatte manuell einige Kontakte in Ihre „Haupt-Abmeldeliste“ eingefügt. Wenn Sie manuell eine Adresse in Ihre Haupt- Abmeldeliste einfügen, wird unser Systemerkennen das der Besitzer der E-Mail Adresse keine Nachrichten mehr von Ihnen erhalten will, und es wird verhindern dass E-Mail Kampagnen an diese Adresse gehen. Aber dadurch der Besitzer dieser E-Mail Adresse nicht in Wirklichkeit auf die „Abmelden“ Taste in Ihrer Kampagne gedrückt hat, wird diese Adresse nicht von der Aktiven Liste durch die „Liste Reinigen“ Funktion entfernt. Nur die Benutzer die die „Abmelden“ Taste gedrückt haben werden in diesem Prozess entfernt. Sie sollten im Kopf behalten dass wenn Sie manuell jemanden in Ihre Abmeldeliste stellen, müssen Sie ihn auch in der Aktiven Kontaktliste löschen. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Listen so weit wie möglich auf dem laufenden zu halten. Für mehr Informationen über Abmeldung Verfahren, sehen Sie sich diese älteren Artikel an: Kundendienst Update: Versehentliche Abmeldung von Abonnenten Kundendienst Update: Müssen Sie einen abgemeldeten Abonnenten wieder anmelden?  


Mehr Info

Kundendienst Update: Welche sind meine E-Mail Plan Optionen?

Über den Horizont • Mai 19, 2011

Sie wissen wohl schon das Benchmark Email zwei verschiedene Pläne für Ihre E-Mail Marketing Bedürfnisse anbietet. Allerdings scheint es etwas Verwirrung zu geben wenn es darauf kommt die Besonderheiten dieser Pläne zu erkennen und sich zu entscheiden welche Art von Plan die beste Wahl für Ihr Unternehmen ist. Machen wir etwas Kopf zu Kopf Aktion zwischen unserem Email Plan und dem  List Plan um zu sehen wer als Gewinner hervortritt. Ich kann Ihnen garantieren das nach diesem Zusammenpassen werden Sie sich sicherer über Ihre Kenntnisse von jedem Plan sein. E-Mail Volume Plan Wir fangen mit dem Email Plan an. Diese Option erlaubt Ihnen basiert auf die totale Anzahl von E-Mail die Sie in einer 30 Tage Abrechnungszeitraum senden wollen zu bezahlen. Ich wollte dies mit einem Handytelefon Plan vergleichen. Ich weiß das ich jeden Monat 1000 Minuten verwenden kann. Ist egal wie viele Nummern ich anrufe. Es ist tatsächlich keine Begrenzung wie viele Nummern ich anrufen kann. So lange ich meine Minuten unter 1000 halte, ist alles in Ordnung. Einen Monat entscheide ich mich 1000 Leute für eine Minute anzurufen (ich rate davon ab). Am anderen Monat entscheide ich mich mit 200 Leuten für 5 Minuten zu reden. Ich habe diese Freiheit und ich mag\' Sie. Wenn Sie sich entscheiden den „E-Mail Marketing Plan“ zu nehmen, haben Si die gleiche Auswahl. Sie müssen nur auf die Anzahl der E-Mail Sendungen während des Monats achten. Wenn Sie E-Mail über Ihren Limit senden, müssen Sie dafür bezahlen. E-Mail Listen Plan Meine Handy-Telefongesellschaft bietet mir auch einen anderen Plan an, so wie Benchmark Ihnen auch eine anderen Plan anbietet. Es ist eine Art von „Häufige Kontakte“ Plan, oder hier in Benchmark nennen wir Ihn Email List Plan. Benutzer die diesen Plan anwenden wollen werden von der Anzahl seiner Kontakte in Ihrem Konto berechnet. Dies ist nützlich für Kunden die an die gleiche Gruppe von Leuten mehrmals im Monat senden. Das beendet die Angst „Wie viel E-Mail habe ich schon gesendet? , und es gibt Ihnen die Freiheit sooft zu senden wie Sie brauchen. Der Plan der Telefongesellschaft ist der gleiche. Einige Kunden rufen einige Kontakte 4 oder 5 mal im Monat an. Für sie gibt es uneingeschränkte Minuten für diese Ausgewählten Kontakte. Wenn Sie sich für die „Listen Plan“ Option entscheiden, werden Sie eine besonders ausgewählte Gruppe von Kontakten haben die Sie jeden Monat kontaktieren können. Allerdings gibt es eine Beschränkung wie oft Sie an die gleiche Gruppe von Abonnenten senden können. Die Beschränkung sind 7 mal im Monat und dies ist aus dem Grund das wir Spam-Beschwerden vermeiden wollen. Wenn Sie glauben das Sie diese Gruppe mehr als 7 Mal kontaktieren müssen, könnten wir etwas ausarbeiten. Was funktioniert am besten für Ihr E-Mail Marketing? Wenn Sie die Entscheidung treffen für gesendete oder für die Anzahl Ihrer Kontakte zu bezahlen, versuchen Sie daran zu denken das Ihre Bedürfnisse momentan sind. Wir geben Ihnen die Flexibilität von einem Plan zum anderen zu wechseln, damit sie sich nicht eingesperrt fühlen. Jedes mal wenn Sie glauben dass sie Ihren Plan ändern müssen, kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, Telefon oder live chat und wir können die Änderungen machen. Wie immer, jedes mal wenn Sie Ihren Plan ändern machen Sie es vor Ihrem nächsten Rechnungszyklus um zu vermeiden Sie zweimal zu berechnen.


Mehr Info
Kundendienst Update: Auf Erlaubnis basiertes E-Mail Vorlagen und Abmeldungen

Kundendienst Update: Auf Erlaubnis basiertes E-Mail Vorlagen und Abmeldungen

Über den Horizont • Mai 12, 2011

Wie Gandhi einmal sagte: „Niemand kann mir ohne meiner Erlaubnis Weh tun“. Ob Sie glauben das dies Wahr ist oder nicht, in der Welt des E-Mail Marketing gibt es auch ein ähnliches Sprichwort:  „Niemand kann Ihnen eine E-Mail ohne Erlaubnis schicken.“ Ok, wir laufen nicht gerade herum und sagen das, aber Dank dem CAN-SPAM Act von 2003, sind die Sender von Gewerblichen (das bedeutet, nicht persönliche und auf Geschäfte fokussierte) E-Mail gezwungen zuerst von Ihren Empfängern Erlaubnis zu erhalten. Also, während jemand Ihnen ohne Ihre Erlaubnis Weh tut oder nicht, man kann ihnen nicht versuchen etwas zu verkaufen, solange man keine Erlaubnis von Ihnen hat. Einige Abonnenten vergessen das Sie einem Geschäft die Erlaubnis gegeben haben sie zu mailen. Ich habe mich selbst schon gefragt ob ich mich bei der Firma X angemeldet habe oder sie hat meine e-Mail Adresse ohne Erlaubnis bekommen. Einige Firmen machen es einem Schwer sich von Ihrer E-Mail Liste abzumelden, und ich weiß nicht mit Ihnen, aber ich habe keine Zeit die zehn Schritte zu machen um mich abmelden zu können. Ich wollte es schon öfters wagen die gefährliche SPAM Taste zu drücken, denn das ist die einfachste Weise diese E-Mail zu stoppen. Kein Unternehmen möchte das sich seine Abonnenten so fühlen. Hier bei Benchmark Email wollen wir aus dem E-Mail Marketing as pleasant as possible for both businesses and the subscribers they are connected with. To protect the reputations of senders, as well as our own, we thought up a way for businesses to ensure that their email recipients have given their permission to be emailed and also that they want to continue being contacted. If you are worried about being labeled as “spam” one day by a subscriber, there are some steps you can take to help prevent that from happening. There are two templates available to you in the E-Mail Rundschreiben Berechtigungserinnerung und Berechtigungsanforderung. Beide sehen so aus: Diese Kampagne von Zeit zu Zeit zu senden kann sehr nützlich sein. Möglicherweise machen Sie sich sorgen Ihren Abonnenten so eine einfache weise zum Abmelden zu geben, aber in wirklichkeit zeigen Sie Ihnen das sie Ihr Interesse pflegen . Dies kann besonders hilfreich sein wenn Sie eine Kontaktliste haben die schon ein Jahr alt ist oder mehr. Es gibt Ihnen eine klare, einfache Weise sich abzumelden wenn sie kein Interesse mehr haben oder vergessen haben wer Sie sind. In einem Schritt können Sie sich von Ihrer Liste abmelden, ohne das schlechte Gefühl zu haben das man auf die Spam Taste gedrückt hat. Es ist eine Gewinn Sache für beide Seiten.


Mehr Info
Kundendienst Update: Sehen Sie die Aktivität Ihrer Abonnenten mit dem E-Mail Verlauf

Kundendienst Update: Sehen Sie die Aktivität Ihrer Abonnenten mit dem E-Mail Verlauf

Über den Horizont • Mai 4, 2011

Das vergangene Wochenende war eine ziemlich große Urlaubsveranstaltung für viele Menschen. Geschenkverpackungen, Schleifen, und Bändchen füllten mein Haus als ich die Geschenke die ich für verschiedene Verwandte und Freunde gekauft hatte, sortierte. Ich erkannte mitten drin, das ich mehr denen schenkte, mit denen ich mehr Zeit in den letzten sechs Monaten verbracht hatte. Meine Beziehung zu diesen Freunden und Familienangehörigen hatte sich durch die Höhe der Interaktion gestärkt und ich wollte ihnen meine Wertschätzung weil Sie ein Teil meines Lebens waren, zeigen. Viele Unternehmen nehmen den gleichen Ansatz wenn es auf seine Kunden ankommt. Tolle Gutscheine und Rabatte werden an die abgegeben die sich aktiv in Ihrem Geschäft beteiligen. Sind Sie bewusst das Sie sehen können, wie aktiv Ihre Abonnenten in den letzten 90 Tagen mit Ihren E-Mail Sendungen gewesen sind? Unser System kann Ihnen sagen, welche E-Mail Kampagnen an Sie gesendet wurden, wie viele geöffnet wurden, und ob Sie auf irgendwelche Links geklickt haben oder Sie Ihre E-Mail an andere weiterleiteten. Diese Information kann sehr brauchbar sein, wenn Sie messen wollen welche Kontakte Sie für ihre Treue belohnen wollen. Dies kann auch verwendet werden, um Kontakte die keine Interesse an Ihren Kampagnen haben zu löschen. Um den E-Mail Verlauf der letzten 90 Tage eines Abonnenten zu sehen, klicken Sie einfach auf die E-Mail Adresse in irgend einer Ihrer Listen. Danach klicken Sie auf das Link „E-Mail Verlauf“ auf der rechten Seite. Danach werden Sie auf eine Seite gesendet die so aussieht: Bei der Auswertung von diesem Abonnenten bin ich in der Lage zu sehen das Sie alle drei E-Mail die ich in den letzten 90 Tagen gesendet habe geöffnet hat, aber auf keinen eingefügten Link geklickt hat. Ich sollte mehr Interaktion durch effizientere Aufruf zur Aktion- Sätze fördern und dadurch sehen ob das einen Unterschied macht. Vergewissern Sie sich das Sie den E-Mail Verlauf Ihrer Abonnenten das nächste mal wenn Sie eine Werbeaktion haben,  kontrollieren. Oder nur um zu sehen wer aktiv in Ihren Kampagnen verwickelt ist. Denken Sie daran, es ist schön die Treue der Kunden zu belohnen um eine starke Kontaktliste zu haben.


Mehr Info
1 2 3