Mit der Shopify Integration von Benchmark Email werden e-Commerce & E-Mail-Marketing zu besten Freunden

Lesezeit: 2 Minuten Über den Horizont

Vergnügen und das Herumstöbern, Anprobieren von Kleidungsstücken oder Ausprobieren verschiedener Artikel galt für einige sogar als Lieblingszeitvertreib. Heutzutage erinnert das Einkaufen eher an eine Art Kampfsport. Haben Sie schon einmal diese YouTube-Videos von den Menschenmassen am Black Friday gesehen? Ziemlich brutal.

Darum verdrängt der Cyber Monday ihn nun langsam aber sicher vom Thron des größten Einkaufstages im ganzen Jahr. Statt sich in dieses wilde Getümmel zu wagen und dabei zu riskieren niedergetrampelt zu werden, würden die Leute ihren Einkauf viel lieber von der heimischen Couch aus erledigen – Kaffe schlürfend und im Schlafanzug.

Obwohl Onlineshopping sich zunehmender Beliebtheit erfreut, gibt es noch immer einige Aspekte, mit denen die Verbraucher unzufrieden sind. Natürlich sind Sie in Ihrem Zuhause sicher, dennoch lauern online noch immer technische Risiken. Typische Beispiele hierfür sind:

    1. Unvermögen, das Produkt ganzheitlich sehen zu können. Sicherlich hilft einem das Foto weiter, auf dem ein Modell das Kleid trägt, aber mit nur einer 2D-Abbildung ist es immer noch knifflig, sich davon ein Bild zu machen.
    2. Ein Mangel an Kundenbetreuung. Ja, Onlineshopping lässt sich wunderbar allein erledigen, aber hin und wieder haben wir trotzdem Fragen. Für einen Kunden ist es frustrierend, wenn er Fragen hinsichtlich des Versandes, eventueller Preisnachlässe oder den Rückgabebedingungen hat, er die passenden Antworten auf der Seite nicht finden kann und dann niemand da ist, den er fragen könnte.
    3. Allgemeine technische Störungen. Die Webseite friert ein, Daten gehen verloren, Verbindungsfehler etc. Während der Einkauf in tatsächlichen Verkaufsräumen so aussieht, dass man sich eine Sache aussucht, kauft und dann wieder geht, bringt das Einkaufen im Internet das Risiko technischer Störungen mit sich.

Als Inhaber eines e-Commerce-Geschäftes wollen Sie Ihren Kunden das alles auf keinen Fall zumuten. Das Wichtigste also zuerst: Die Software, welche Sie verwenden, sollte sich als zuverlässiges und erfolgreiches Programm bewährt haben. Seit Jahren gilt Shopify durchgehend als e-Commerce-Plattform der Spitzenklasse und das mit gutem Grund.

Mit Shopify können Kunden Bilder im Winkel von 90, 180 oder 270 Grad drehen, um sich einen besseren Überblick über das Produkt zu verschaffen. Shopify umfasst ebenfalls mehrere Apps, mit denen Sie die Kundenbetreuung und einen Live Chat in Ihren Onlineshop integrieren können. Ein Teil dieser Software, deren Sicherheitsvorkehrungen stets auf dem neuesten Stand gehalten werden, spürt auch Eingriffe in den Betrieb und Hackerangriffe auf. Das Unternehmen hält sich darüber hinaus an das PCI-Regelwerk und damit an die hochwertigsten Datenschutzstandards in Bezug auf die Kreditkarteninformationen seiner Kunden.

Wenn Sie also dazu bereit sind, Ihren Kunden die beste und reibungsloseste e-Commerce-Erfahrung zu bieten, versuchen Sie es mit Shopify. Nun müssen Sie nur noch Ihren Benchmark Email Account mittels der Shopify Integration mit Shopify verbinden und Ihr Geschäft wird dank unseres leistungsstarken E-Mail-Marketings nicht mehr aufzuhalten sein!

Sind Sie bereit für intelligentes Kunden-Engagement?

Benchmark zeigt Ihnen, wie man praktisches E-Mail-Marketing betreibt. Schaffen Sie eine anhaltende Beziehung zu Ihren Abonnenten und steigern Sie Umsatz und Kundentreue.