Tags: email campaigns

Der Stand der E-Mail an ihrem 50. Geburtstag im Jahr 2015

Über den Horizont • Juni 13, 2011

In 1965 war das Weisse Haus durch LBJ und Lady Bird besetzt , eine Gallone Benzin  kostete ca. 25 cents, und die TV Gucker sahen sich brandneue Serien wie Bewitched, The Munsters, und Jeopardy an. Die Benutzer des Q32 bei SDC und CTSS des MIT waren auch beim E-Mail austausch. Ein Moment....E-Mail? In 1965? Waaaas? 1965 E-Mail =2015 E-Mail Zurück in den Zeitender NASA Gemini Missionen, und Help! von den Beatles, wurde E-Mail nicht nur von einer grossen Gruppe von Akademikern angewendet, sondern es war essentiell das gleiche Paradigma wie heute. Die Schnittstellen und der Umfang der Konnektivität könnten sich etwas geändert haben, und einige Glocken und Trillerpfeifen (wie Multimedia Anhänge) wurden hinzugefügt, aber die Essenz eine Nachricht an einer Tastatur bei Punkt A zu tippen und praktisch sofort bei Punkt B erhältlich für den Leser zu haben ist immer noch die gleiche von1965. Da die E-Mail Ihre erste halbe Jahrhundert Marke in nur vier Jahren erreicht, wie wird die E-Mail an Ihrem Goldenen Jubiläum aussehen? Mit der Verbreitung von Mobilen Web-Fähigen Geräten und die Fragmentierung des Publikums, könnte die erste Vermutung sein, dass sie vollkommen anders ist und praktisch unerkennbar ist. Aber diese Vermutung ist mit aller Sicherheit falsch. E-Mail wird in 2015 genau als E-Mail erkennbar sein und obwohl vier zusätzliche Jahre technologischer Fortschritt dazukommen, werden diese sicherlich nur einige kleinere Features und Charakteristiken hinzufügen, aber der ganze Markt wird außerordentlich dem heutigen ähnlich sein. Deshalb schalten wir jetzt den Flux-Capacitor an und machen wir einen Blick wie E-Mail Marketing im Jahr 2015 aussehen wird. Die meisten Leute werden immer noch PC in 2015 anwenden. Mobile Geräte sollten PC\'s ersetzen...haben Sie aber nicht. Nichts wurde bis jetzt erfunden was den traditionellen Archetypen von „sitze gerade am Schreibtisch und tippe in die Tastatur“ ersetzen. Immerhin hat die QWERTY Tastatur seit 1873 essentiell ohne Änderungen überlebt, und egal wie fortschrittlich das Tablet, diese Flatscreen Tastaturen geben nicht den passenden Haptischen Feedback für schnelles tippen. Bei Smartphones den Text mit dem Daumen einzugeben ist toll für Tweets, aber versuchen Sie mal ein 200 Seiten Dokument so zu schreiben und Sie enden mit verrenkten Daumen. Spracherkennung ist immer noch genau so klobig wie vor zwei Jahrzehnten, deshalb werden die meisten Leute in 2015 ihre meisten Aufgaben in konventionellen PC machen. Fußball Mütter wischen und zwicken immer noch nicht Obwohl in 2015 Smartphones fast allgegenwärtig sein werden, hauptsächlich durch die sofortige Bezahlung Erleichterung, ist die Marktdurchdringung von Tablets recht träge. Die grösste Mehrheit der Amerikaner können immer noch nicht rechtfertigen ein relativ brüchiges Gerät wohin Sie gehen herumzuschleppen, besonders wennes noch keine „Killer App“ gibt die das gerechtfertigt. Fußball Mütter fahren immer noch die Kinder zu den Spielen, Supermarkt, und in die Schule ohne auf einem Bildschirm zwicken und wischen zu müssen. Und dieses Hartnäckige Drittel der Amerikanischen Bevölkerung die sich vor jeder Art von Web-Konnektivität in 2011 gescheut hat, ist immer noch genau so stark wie in 2015. In 2015 leidet Social Networking unter Vertrautheit erzeugt Verachtung Durch die Integration von Facebook, Twitter und anderer sozialen Netzwerke in ein weniger hermetischen AOL-Stil Modell, hat sich die Teilnahme eigentlich gesenkt. Nicht so sehr wegen der Liberalisierung sondern weil das soziale Networking zu viel Zeit für den abnehmenden Betrag nimmt. Sowie sich zwischenmenschliche Verhältnisse in die Online Arena bewegt haben sind sie schwächer geworden. Vertrautheit erzeugt Verachtung und nachdem sie endlose Stunden beim Lesen über die Ballen von Omas in anderen Staaten gelesen haben, begannen die Menschen zu begreifen, warum Sie in erster Linie weggezogen sind. Um ein eigenes Leben zu haben! In 2015 ist E-Mail Marketing noch immer der Mark Twain der Online Plattformen wo die Berichte über seinen Tot immer übertrieben waren. In der Tat, es ist noch Stärker und effektiver als zuvor. Es gibt nicht im entferntesten ein vergleichbares Werbemedium das die Reichweite, Auswirkung, Relevanz, und Engagement wie eine E-Mail Kampagne hat, selbst in der Ära der iPad5 und Windows 9.


Mehr Info