Tags: feier

Wie Sie eine E-Mail Kampagne von Ihrer Weihnachtsfeier aufwirbeln können

Wie Sie eine E-Mail Kampagne von Ihrer Weihnachtsfeier aufwirbeln können

Über den Horizont • Dezember 15, 2015

Zu diesem Zeitpunkt, haben die meisten Unternehmen schon Ihre jährliche Weihnachtsfeier geplant. In der Tat, geben die meisten Firmen normalerweise mehr Geld für die Weihnachtsfeier im Büro aus, als wie Extra-Gehälter, Geburtstage oder jegliche andere Freizeitveranstaltungen für Ihre Mitarbeiter, während des ganzen Jahres. Wenn man davon ausgeht, dass die Weihnachtsfeier eine so große Investition an Zeit und Geld ist, dann ist es ein ziemlich große Überraschung, dass die meisten Unternehmen, diese Investition nicht vollständig ausnutzen. Der erste Fehler, den Organisationen machen, wenn Sie Ihre jährliche Weihnachtsfeier bewirten, ist, dass Sie einen großen Teil Ihres Unternehmens vergessen: Ihre Kunden. Während einige Firmen Ihre Kunden dazu einladen, so gibt es aber auch viele, die es nicht tun. Im Dalle von denjenigen, die Ihre Kunden einladen, ist es eine Realität, dass nicht alle daran teilnehmen können. Wenn Sie es allerdings doch schaffen, sind sie immer noch sehr begrenzt in Ihrer Erfahrung und in Ihrem Engagement. Der Punkt ist, dass Firmen die Chance verpassen, Ihre Kultur in dieser Saison des Jahres hervorzuheben und zu verstärken. Die jährliche Weihnachtsfeier ist eine Möglichkeit, Ihre Marke zu humanisieren. Ob ein Kunde Ihre jährliche Veranstaltung besucht oder nicht, sollte ihnen immer noch der Fakt bewusst sein, die Marke zu verstärken, in dem Sie eine E-Mail Marketing Kampagne zum Jahresende erstellen, die aus Ihrer Weihnachtsfeier entstanden ist. Auf diese Weise, können diejenigen die nicht daran teilgenommen haben, aus der Ferne sich es anschauen. Diejenigen, die sie besuchen werden außerdem verstärkt werden. Ihr Marketing Manager wundert sich vielleicht, was wirklich in die E-Mail Kampagne eingefügt werden soll und was von Ihrer Weihnachtsfeier hervorgehoben werden soll. Im Idealfall, arbeiten Sie vorher mit Ihrem Designer zusammen und Sie diskutieren ein paar Möglichkeiten, um zu sehen was in der Freizeit des Designers durchgeführt werden kann, während dieser zwischen anderen Kunden-Projekten hin- und herpendelt. Meine absolute Lieblingszusammenstellung wäre, eine wirklich spaßige kartenartige Vorlage, die wirklich den Geist dieser Saison erfasst. Fügen Sie Fotos von der Veranstaltung hinzu und die Namen und Rollen von den Menschen in ihnen. Erfassen Sie außerdem Bilder von dem Veranstaltungsort und auf jeden Fall auch einige Schnappschüsse und nicht nur inszenierte Fotos hinter einer Kulisse. Wenn es möglich ist, fügen Sie ein Video von der Person ein, der einen Trinkspruch gibt. Wenn Sie es mit einer Wohltätigkeitsveranstaltung verbinden oder falls Sie einen besonderen Gast haben, dann stellen Sie ebenso sicher, dass dieses auch veröffentlicht wird. Das Ziel einer Weihnachts-E-Mail Kampagne ist es eine Sensation der Wärme zu erreichen, welche die Leser einläd. Die Herausforderung - die man oft beobachten kann, wenn Unternehmen Photos von Ihrer Weihnachtsfeier auf den sozialen Medien veröffentlichen - ist es, eine Verbindung mit Ihren Lesern aufzubauen, anstelle, dass Sie so erscheinen, dass Sie in Ihrer eigenen Welt schweben. Eine Weise diese Art von Barrieren zu durchbrechen ist es, Sprüche von den Menschen in den Fotos einzufügen. Dies kann gemäß der Tatsache entnommen werden, aber es könnte auch darum gehen, was der Mitarbeiter in diesem Jahr am meisten geliebt hat. Wenn Sie eine kleinere Anzahl von Kunden haben oder einen bestimmten Kunden, den Sie anversiert haben, dann können sich diese Sprüche speziell um diesen Kunden drehen. Die meisten Organisationen werden Ihre Feier Anfang Dezember veranstalten, wo die Kosten in lokalen Veranstaltungsorten immer noch vernünftig sind. Ein Fehler wäre es allerdings zu denken, dass die E-Mail Kampagne noch in der nächsten Woche verschickt werden müsste. Tun sie dies nicht. Formulieren Sie Ihre Kampagne und schicken Sie es in einer Kampagne weg und auf den sozialen Ebenen, ungefähr eine Woche oder so vor Weihnachten, so dass es eher im Einklang mit den erhöhten Feierlichkeiten um dieser Zeit steht. Von dort aus, kann die E-Mail Kampagne, die eine Woche nach Weihnachten folglich verschickt wird, ein reflektierendes Stück des CEOs sein, zum Beispiel über das Jahr was hinter uns liegt und das Jahr, welches vor uns liegt. Es gibt ein paar verschiedene Ansätze, für die E-Mail, die nun folgen sollte, aber wie auch immer Sie es angehen, so sollte es immer noch die Ausrichtung haben, Ihre Marke zu humanisieren. Dies bedeutet, senden Sie keine Angebote zum Jahresende. Wenn Sie sich doch dafür entscheiden - was viele Einzelhandelsunternehmer tun - dann stellen Sie sicher, Ihre zwei-herzige E-Mail Kampagne zuerst auszusenden: Ihre Weihnachtsfeier und Ihre Botschaft zum Ende des Jahres.


Mehr Info