Tags: geist

10 Tipps eines erfinderischen Geistes von den weltbesten Denkern

10 Tipps eines erfinderischen Geistes von den weltbesten Denkern

Über den Horizont • November 2, 2015

Welchen Rat würden die weltbesten und talentiertesten Köpfe über Erfindungen geben? Lesen Sie weiter, um dies herauszufinden... “Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat.”  – Albert Einstein Die Marketing-Welt weiß bereits, über die leistungsfähige Verbindung zwischen Kreativität und Intelligenz bescheid. Sie erkennen, dass Intelligenz die Kreativität antreibt. Allerdings, Branchen, bei denen die Intelligenz zuerst führt, verfehlen dieses Zeichen. Ein intelligenter Geist ist kreativ, weil er kreativ sein muss, um die Informationen die auf Ihn zukommen abzufragen, zu verarbeiten und neu anzuordnen. Dies bedeutet, wenn Ihr Unternehmen reich an Wissenschaft ist, aber Sie haben eine sterile Umgebung, dann heißt dies, dass es an der Zeit ist, die Dinge mal ein bisschen aufzuschütteln. Einstein würde damit im Einklang stehen: “Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.” “Es bestehen hier keine Regeln - wir versuchen etwas zu erreichen.” – Thomas Edison Diese Aussage dreht sich auch um die Unternehmenslandschaft, aber anstelle das es einen physischen Raum darstellt, ist es eher eine Frage der Einstellung, wie Sie Ihre Umgebung kultivieren könnten. Regeln stehen im Widerspruch der Schaffung und der Innovation. Regeln richten eine Dichotomie zwischen dem, was akzeptiert ist und dem was nicht. Regeln stecken den Verstand in einen Käfig und hemmen eine freie Meinungsäußerung. Regeln sind der Tod von Ideen. In Ihrer Umgebung bedeutet dies, eine Atmosphäre zu schaffen, wo Menschen nicht wegen Ihrer schlechten Ideen kritisiert werden. Sie müssen nicht jeder Idee hinterhereilen, weder müssen Sie die Mühe dafür belohnen, aber Sie müssen auf jeden Fall die Bereitschaft eines Teammitglieds unterstützen, der etwas preis gibt, worüber er nachgedacht hat. Dies ist, wie die besten Ideen nach vorne kommen - wenn niemand Angst hat die schlechtesten Ideen mit jemanden zu teilen aus Angst vor Spott oder Strafen. “Entweder schreibe etwas, was würdig ist zu lesen oder tun Sie etwas, was würdig ist darüber zu schreiben.” – Benjamin Franklin Wenn Sie PR Hilfe benötigen, dann ist hier Ihre Antwort. Für die meisten Unternehmen ist etwas zu schreiben, was lesenswert ist, alles über Blogs oder weißes Papier. Es sei denn Sie haben eine stellare Stimme und einen kreativen Weg, diese zum Ausdruck zu bringen, dann wird sie diese nur so weit nach vorne bringen bringen wie es geht. Einen direkteren Einfluss auf die Kommunikation ihrer Kunden zu nehmen, ist der Schlüssel. Nach meiner Erfahrung, wollen Kunden dies durch einen hoch personalisierten E-Mail Newsletter empfangen, der Sie über Dinge lehrt, die sie nicht auf einer Webseite oder durch irgendetwas anderes woran Sie sich zufällig stoßen, finden. Auf der anderen Seite, etwas zu tun was schreibwürdig ist, wurde am besten in dieser Woche von einem israelischen Restaurant veranschaulicht. Denn das Restaurant gab intergläubische Gönner eine 50%-ige Ermäßigung auf Ihre Hummus-Gerichte, wenn diese gemeinsam essen würden. Es war der Ausdruck für das Restaurant den Konflikt zwischen Israelis und Palestinänsern beiseite zu legen und dieses auf eine bedeutende Weise. Ein weiteres Restaurant, ein bisschen lokaler, tat dasselbe, in dem Sie Leuten eine Mahlzeitermäßigung angeboten hatten, die für ein handyfreies Abendessen gekommen sind. Damit wollten Sie Leute zu einem eigentlichen Gespräch ermutigen und den Genuss einer Mahlzeit fördern. “Allein sein, ist das Geheimnis einer Erfindung; allein sein, ist genau dann, wann Ideen geboren werden.” – Nikola Tesla Dies ist auch der Grund, warum die besten Ideen entdeckt worden sind, während man unter der Dusche steht und warum ein Urlaub ermutigend sein kann. Hier spricht Telsa in Wirklichkeit darüber sich von der gesamten Außenwelt abzutrennen und weiterzugehen, damit Sie es Ihrem eigenen Geist erlauben einfach mal wandern zu gehen, auf Entdeckungen aufzubrechen und sich die Möglichkeit selber zu geben, mit Ideen zu spielen, für die Sie sonst eigentlich keine Zeit hätten. Wenn Sie alleine sind, dann ist es ihnen erlaubt im ruhigen zu denken, ohne äußere Einflussnahme - und das ist riessig! Dies auf eine Arbeitsumgebung zu übersetzen bedeutet, den Mitarbeitern ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben zu bieten. Dies bedeutet, weder E-Mails nach dem Feierabend noch am Wochenende zu verschicken, was den Leuten die Möglichkeit gibt, aufzuhören zu arbeiten. Eine E-Mail Anzeige auf Ihrem Smartphone von Ihrem Chef an einem Samstagmorgen zu empfangen, ist kein Weg, wie dies erreicht werden kann. Wenn es um einen erfinderrischen Sinn geht, dann ist der folgende Grund ein entscheidenes Stück der Weisheit von Telsa: bieten Sie den Menschen die Möglichkeit ein Leben zu führen und distranzieren Sie die Arbeit von diesem Leben, denn sonst bekommen Sie kurzangebundende Mitarbieter mit keinerlei Fähigkeiten, Energie und keinem Interesse an Erfindungen. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir mit diesem Artikel ein Interesse auf mehr in Ihnen geweckt haben. Aus diesem Grund, kann ich Ihnen nur unsere Newsletter Software ans Herz legen, denn mit dieser können Sie jederzeit solche aufschlussreichen Artikel empfangen. Diese können Ihnen dabei helfen Prinzipien zu finden, die Ihnen bei Ihrem Unternehmenswachstum aushelfen!


Mehr Info