Wie Sie wissen können, ob Ihre Kontakte sich langweilen

Lesezeit: 2 Minuten Über den Horizont

Ihre Marketing-Aktivitäten sind wie ein Schiff, was stets auf dem Wasser treiben muss – und nach vorne fährt. Kein Schiff sinkt plötzlich. Es gibt eine Verkettung von Ursache und Wirkung, die das Schiff beeinflusst und so ist es auch bei Ihrem Marketing. Wenn Sie also denken, dass Ihr E-Mail-Marketing ein sinkendes Schiff ist, schauen Sie zurück, um Anzeichen zu finden, die das verraten haben. In manchen Fällen ist es ein Segel, was keinen Wind mehr abbekommt. In diesem Fall könnte das nutzlose Segel Ihre Fähigkeit sein, Engagement zu erzeugen.

Anders ausgedrückt: langweilen sich Ihre E-Mail-Kontakte? Es gibt mehrere Wege, um das herauszufinden. Wie auf einem Schiff ist es Ihre Aufgabe sicherzustellen, dass alle Teile in funktionierendem Zustand sind. Das Klima, in dem Sie sich befinden, wird von Zeit zu Zeit nicht vorteilhaft sein, aber Ihre Fähigkeit zu segeln hängt von dem Zustand Ihres Schiffes ab.

Das sind wichtige Punkte, insbesondere, weil viele Leute diese einfachen Konzepte verstehen, aber sie nicht mit Immateriellem, wie digitalen Medien, in Verbindung bringen. Dennoch gelten die gleichen Regeln. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was Ihre Kontakte abschrecken könnte und versuchen, das Segel zu reparieren.

Wenn sich der Ton nicht ändert… niemals

Die nervigsten E-Mail-Marketing-Kampagnen sind die, die ihren Ton niemals ändern. Einer dieser Serien-E-Mail-Sender ist Teil eines ziemlich wichtigen Medienunternehmens. Jede E-Mail von ihm versucht mir glaubhaft zu machen, dass sie die persönliche Nachricht eines Freundes sei. Natürlich ist sie das nicht. Und dann ist da noch der Ton. Sehr enthusiastisch und alles ist so unglaublich toll. Aber niemand ist immer so glücklich.

Der Grund, warum es langweilig ist, ist, dass es nicht ehrlich rüberkommt. Ihre E-Mail-Kontakte wollen eine echte Person, nicht einen programmierten Roboter, der immer 100% fröhlich ist. Die gleiche Regel gilt für die zu ernsten E-Mail-Kampagnen. Lernen Sie den Ton zu wechseln und eine Balance in Ihren Nachrichten zu erzeugen.

Es liegt nicht an dir, sondern an mir

Ein Schiff, was nicht versteht, dass es Teil des Meeres ist, wird wahrscheinlich sinken. Sie müssen respektieren, dass Ihre Marketing-Kampagnen nicht Maschinen sind, die unabhängig von ihrer Umgebung agieren können. Diese Umgebung ist Ihre Zielgruppe.

Kampagnen, die nicht den Endleser berücksichtigen, sind egoistisch und monoton. Um das aufzulockern, versuchen Sie mit segmentierten Zielgruppen basierend auf Geschlecht oder Ort zu arbeiten, so dass Ihre Inhalte persönlicher werden. Oder senden Sie sogar personalisierte Kampagnen, die zeigen, dass Sie den Leser verstehen. Wenn Sie im Einzelhandel tätig sind, ein neues Produkt bald erscheint und Sie eine Liste mit Käufern im Kopf haben, die sich für das neue Produkt interessieren werden, kontaktieren Sie diese Leute. Oder wenn Sie im Medienbereich tätig sind, vielleicht gibt es einen Bericht, von dem Sie wissen, dass er bestimmte Leser besonders interessiert. Oder im akademischen Bereich und es gibt eine neue Klasse oder Lektion, wie wäre es, wenn Sie eine persönliche Einladung an Schüler (oder die Eltern der Schüler) senden würden, die von diesem Thema begeistert sind.

Sind Sie bereit für intelligentes Kunden-Engagement?

Benchmark zeigt Ihnen, wie man praktisches E-Mail-Marketing betreibt. Schaffen Sie eine anhaltende Beziehung zu Ihren Abonnenten und steigern Sie Umsatz und Kundentreue.