Die besten 10 überraschenden Online-führenden-Generations Statistiken

Lesezeit: 3 Minuten Über den Horizont
Viele Sachen sind in ständiger Veränderung, so auch das E-Mail Marketing und das Social Media Marketing. Eine Sache damit scheint allerdings offensichtlich. Es scheint, dass für mehr als zwei Jahrzehnte in der Online-Marketing Ära, dass Marken-Vermarkter sich bei der Erstellung und Pflege neuer Führungen engagiert haben und Sie haben es alles flasch verstanden. Sie haben Fehler gemacht, die Ihren Unternehmen die Möglichkeit auf lukrative Beziehungen kosten werden. Nach jüngsten Studien der Lead Response Management, Inside Sales, der Marketing Donut und Aberdeen Reasearch, haben eine weit verbreitete Ansicht, über die Generierungsprozesse und dass Sie buchstäblich nichts anderes sind als eine falsche Vorstellung. Überprüfen Sie diese 10 überraschenden Statistiken der führenden Generation und bereiten Sie sich darauf vor, große Stücke Ihrer aktuellen Strategien zu ändern.

  1. Leitender Kontakt – Die Chancen in Kontakt zu kommen mit einer Führung erhöht sich um ein hundert Mal (nicht in Prozent, sondern in Malen) wenn diese innerhalb fünf Minuten kontaktiert wurden. Wenn Sie auf den nächsten Tag warten, eine Führung anzurufen, sodass Sie denken werden, dass Sie mit anderen Kunden beschäftigt sind, dann werden Sie hundert Mal Ihren Vorsprung verlieren. Das gleiche gilt für ausgelöste Überweisungs-E-Mails. Wenn ein Kontakt auf Ihrer Seite erstellt wurde, lassen Sie diese E-Mail, schnell an Sie zukommen.
  2. Leitende Qualifizierung – Ihre Chancen sich für diese Führung zu qualifizieren ist 21 mal größer, wenn Sie diese auch innerhalb der nächsten fünf Minuten kontaktieren. Wenn Sie die Faktoren von Kontakt und Qualifizierung kombinieren, sind die Statistiken sehr deutlich: Sie müssen schnell handeln oder überhaupt nicht. Also hören Sie auf zu Bummeln und folgen Sie das Program!
  3. Rasante Verkäufe – Fünfzig Prozent aller Verkäufe gehen an den Anbieter, die als erste auf eine Anfrage reagieren. Wenn Sie eine weitere Rechtfertigung brauchten, um schnell auf dem Stand zu sein, dann sollte diese Statistik mehr als ausreichend für Sie sein, dass Sie sich von Ihrem Kolben erheben und sich anfangen schnell sich zu bewegen.
  4. Verspätete Reaktionen – Ganze 63 Prozent aller Individuen, die Informationen über Ihre Marken Angebote beanspruchen, werden nichts von Ihnen kaufen für mindestens drei Monate, während einer aus allen fünfen werden sich fast ein Jahr Zeit lassen um endlich zum Checkout zu gelangen. Geduld ist der Schlüssel, denn wenn Sie einen potentiellen Neukunden zu schnell absagen, kann es sein, dass Sie eine Abschließung verpassen könnten.
  5. Mehrfache Kontakte – Nur zwei Prozent aller Abschließungen sind auf den ersten Kontakt hin abgewickelt worden und das steigt ein Prozent, auf drei Prozent auf den zweiten, fünf Prozent auf den dritten und überraschende zehn Prozent auf den dritten Kontakt. Es ist vielleicht sehr klug, Ihre besten potenzielle Neukunden zu Ihnen nach Hause einzuladen, um sicher zu gehen, dass Sie diese zu einer Abschließung bringen!
  6. Langfristige Verpflichtung  – Der Saldo aus der Anzahl der Verkäufe, ganze 80 Prozent von Ihnen, wurden zwischen dem fünften und zwölften Kontakt mit dem potenziellen Kunden getroffen. Obwohl dieses übermäßig lange erscheinen mag, so unterstützen Forscher allerdings überraschend diese Statistiken.
  7. Personalisierung – Während wir über dieses Thema einer sehr überraschenden Statistik nachdenken, sehen Sie sich dieses einmal an, um die Größe davon zu verstehen. Während 74 Prozent aller Online-Vermarkter sagen, dass Personalisierung kritisch für Kundenbindung ist, so personalisieren nur 19 Prozent aller Marken Ihre Einsätze!
  8. Vertrauen in die sozialen Medien – beträchtliche 48 Prozent aller Online-Nutzer gaben an, dass Sie sich auf die Marken-Präsenz in den sozialen Medien verlassen, wenn Sie eine Kaufentscheidung treffen und dieses wird zu einer “formalen Führung.”
  9. Das ignorieren der sozialen Medien – Leider, antworten nur 30 Prozent aller Online Marken auf die Rückmeldung Ihrer sozialen Medien Nachfolgern. Dieser bizarre Faktor hat eine komplette Trennung zwischen der Erwartung der sozialen Medien Nachfolgern und der Kommunikation mit der Marke hervorgerufen und die wirkliche Marken- Verpflichtung zu dieser Kommunikation. Fast die Hälfe aller Online-Nutzer verlassen sich auf die sozialen Medien Aktivitäten Ihrer Marke, aber Sie ignorieren 70 Prozent von Ihnen? Ganz egal, wie Sie es schneiden, es macht absolut keinen Sinn.
  10.  Die harte Schinderei der sozialen Medien – In einer Zeit, wo das soziale Medien Marketing zu einem kompletten Dirigenten wurde, es ist ein bisschen entmutigend zu lernen, dass fast die Hälfte oder 49 Prozent aller Online-Vermarkter sagen, dass Ihre Marke zu vermarkten, um eine Führung in den sozialen Medien zu erreichen ist die einzige und schwierigste Taktik, die Sie umsetzen können. Mehr als jede andere Marketing Strategie oder soziale Medien sind herausvordernt… um nur das mindeste zu sagen!

Diese Zahlen werden sicherlich viele Augen in den Marketingabteilungen öffnen, aber die Zahlen lügen nicht!

Sind Sie bereit für intelligentes Kunden-Engagement?

Benchmark zeigt Ihnen, wie man praktisches E-Mail-Marketing betreibt. Schaffen Sie eine anhaltende Beziehung zu Ihren Abonnenten und steigern Sie Umsatz und Kundentreue.