Ihre Fragen beantwortet: Hochladen von Listen & Listenverizierung

Lesezeit: 3 Minuten Über den Horizont

Ihre Liste ist das wertvollste Gut im E-Mail-Marketing. Eine hohe Listenqualität zu haben spielt eine große Rolle für den Erfolg Ihrer Kampagnen und Ihre Zustellung, und Sie sollten sicherstellen, dass Sie alles Mögliche unternehmen, um nur an gültige E-Mail-Adresse zu senden. Um Ihnen zu helfen, die Qualität Ihrer Liste zu verstehen, bevor Sie eine Kampagne senden und sicherzustellen, dass Sie Ihre Reputation in der Zwischenzeit nicht beschädigen, testen wir jede einzelne Liste, die auf unserer Plattform hochgeladen wird. Was bedeutet das für Sie? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Was sind die Vorteile von Listenverifikation?

  • Niedrigere Bounce Rates. Wenn Sie an eine ungültige E-Mail-Adresse senden, wird es zu einem Bounce kommen. Je mehr Bounces Sie haben, desto niedriger wird Ihre Sendereputation werden, was einen negativen Einfluss darauf hat, ob Ihre E-Mails im Posteingang landen. Sie haben vielleicht nicht bedacht, wie wichtig die Bounce Rate für Internetanbieter, Anti-Spam-Organisationen und E-Mail-Schutz-Dienstleister von Unternehmen ist, alle setzen Grenzen für Bounces, Spam-Beschwerden und Abmelde-Anfragen und sie nutzen diese Informationen, um die E-Mails im Posteingang zu priorisieren. Wenn es zu viele Bounces gibt, wird Ihr E-Mail-Anbieter eventuell Ihr Konto deaktivieren.
  • Bessere Sendereputation: Es würde vielleicht helfen, wenn Sie Ihre Sendereputation so wie Ihre Kreditwürdigkeit betrachten würden. Wenn das Resultat einer Kampagne nicht gerade positiv ist, wird das einen negativen Eintrag in Ihrer Sendehistorie hinterlassen. Ähnlich wie bei der Kreditwürdigkeit, wenn Ihre Reputation fällt, kann es schwer sein, sie wiederaufzubauen.
  • Klarere Kampagnenresultate. Ihre Liste zu verifizieren bedeutet, dass Sie keine unzustellbaren E-Mails mehr senden. Dadurch wird Ihre Öffnungs- und Click-Through-Rate aussagekräftiger werden.
  • Sparen Sie Geld. Ihre Liste zu verifizieren bedeutet vielleicht auch weniger Kontakte in der Liste zu haben, aber das waren sowieso keine gültigen E-Mail-Adressen. Weniger Leute in Ihrer Liste zu haben bedeutet vielleicht, dass Sie zu einem günstigeren Plan wechseln können und das wird Ihnen dabei helfen, das Investment für die Verifikation wieder rauszuholen.

Was passiert, wenn ich eine Liste bei Benchmark hochlade?

Wenn Sie eine Liste bei Benchmark hochladen, führt unser System einen statistisch signifikanten Test mit einer E-Mail-Validierungssoftware durch, um die Qualität der Liste zu verstehen.

Dieser Test teilt die Resultate in vier Kategorien ein:

  • Gültig: E-Mails, die als gültig markiert werden, sind mit einem gültigen Konto verbunden und es ist sicher, Kampagnen an sie zu senden.
  • Ungültig: Es ist nicht möglich, an diese E-Mail-Adressen zu senden. Vielleicht wird diese Adresse nicht länger verwendet oder das Format der Adresse ist falsch.
  • Akzeptiert alle: An E-Mail-Adressen, die als “Akzeptiert alle” markiert wurden, zu senden ist riskant, weil der Server so eingestellt wurde, dass alle an eine bestimmte Domain gesendeten E-Mails erhalten werden, was dazu führt, dass die Adresse zuerst gültig erscheint. Das Unternehmen wird eine Firewall oder eine andere Spam-Filter-Software haben, was dazu führen könnte, dass es zu einem Bounce Ihrer E-Mails kommt, wenn Sie Ihre Kampagne senden.
  • Unbekannt: Diese E-Mail sieht okay aus, aber die Domain antwortet nicht. Wir wissen nicht, ob das ein temporäres oder permanentes Problem ist, also wird das Senden an diese Adresse auch als riskant eingestuft.

Sobald der Test durchgeführt wurde, wird Ihre Liste basierend auf den Ergebnissen entweder akzeptiert oder abgelehnt. Wenn Ihre Liste abgelehnt wurde, wird der Grund sein, dass zu viele Adressen als ungültig, riskant oder beides markiert wurden.

Wenn Ihre Liste abgelehnt ist, werden Sie sie nicht nutzen können, ohne sie zuerst zu verifizieren. Im aktuellen Zustand würden Sie eine hohe Anzahl von Bounces erhalten, die Ihrer Sendereputation schaden würden.

Wie kann ich meine Liste verifizieren?

Alle Kunden in bezahlten Plänen können Ihre Liste bei uns verifizieren. Der Prozess ist extrem einfach und verursacht keinen Ärger. Alles, was Sie machen müssen, ist Ihre Liste an Ihren Kundenbetreuer oder an unser Supportteam zu senden und wir werden den Rest für Sie erledigen.

Wenn Sie kein bezahltes Konto haben, empfehlen wir sehr, dass Sie BriteVerify, Kickbox oder eine der anderen guten Lösungen da draußen nutzen, um Ihre Liste zu verifizieren.

Es gibt viele Unternehmen, die E-Mail-Validierung anbieten, aber die Qualität der Technik, die genutzt wird, um den Zustand einer Adresse herauszufinden, weicht zwischen den Unternehmen stark voneinander ab. Ihr Anbieter wird bestimmen, ob die Syntax der E-Mail-Adresse korrekt ist (z.B. ich@unternehmen.de) und dann die Gültigkeit der Domain dieser E-Mail-Adresse verifizieren. Zum Schluss verbindet er sich direkt mit dem E-Mail-Server, um zu prüfen, ob die E-Mail-Adresse auf dem Server existiert.

Was kostet die Listenverifikation?

Der Preis, den wir für die Listenverifizierung berechnen, ist mit 3$ pro 1000 E-Mails gut bezahlbar.

Muss ich die Liste nur einmal verifizieren und dann war es das?

Nicht ganz. Es ist schlau, nicht einfach nur die Liste zu reinigen und sie dann so zu lassen, bis Sie wieder eine hohe Bounce Rate haben. Verifizieren Sie Ihre Liste mindestens einmal pro Jahr und nutzen Sie die Funktionen zur Listenreinigung in unserer Plattform mindestens alle 3 oder 4 Kampagnen. Unsere Funktion zur Listenreinigung ist in allen Konten enthalten und erlaubt Ihnen zu wählen, was Sie reinigen möchten: bestätigte und Hard Bounces oder Leute, die keine Kampagne seit X Kampagnen geöffnet haben, zum Beispiel.

Um diese Funktion zu finden, klicken Sie auf die Liste, die Sie reinigen möchten und klicken Sie “Liste reinigen”, wie im unterem Bild gezeigt:

Clean List

Listenverifikation ist einfach und macht Sinn, sowohl aus der finanziellen Perspektive als auch aus der des E-Mail-Marketings. Ich hoffe, das hilft einige Ihrer Fragen in Bezug auf Listen zu beantworten. Wenn Sie noch weitere haben, hinterlassen Sie unten einen Kommentar oder kontaktieren Sie Ihren Customer Engagement Specialist.

Sind Sie bereit für intelligentes Kunden-Engagement?

Benchmark zeigt Ihnen, wie man praktisches E-Mail-Marketing betreibt. Schaffen Sie eine anhaltende Beziehung zu Ihren Abonnenten und steigern Sie Umsatz und Kundentreue.