Vorstellung der Profi-Automatisierung

Lesezeit: 4 Minuten Über den Horizont

Unternehmer und Kunden sind sich bewusster denn je über das Rauschen, das im Posteingang herrscht. Es ist schwer, sich von der Masse abzuheben und Ihr Unternehmen und seine E-Mail-Kampagnen durchzusetzen. Nicht nur das, sondern die Konsumenten sind auch schlauer als je zuvor… bewaffnet mit mehr Informationen, als sie überhaupt anwenden können. Der einzige Weg in diesem E-Mail-Marketing-Klima erfolgreich zu sein, ist jedem einzelnen Ihrer Kontakte Wert zu stiften. Der beste Weg, dies zu erreichen, ist ihnen das Gefühl zu geben, dass Sie ihre Bedürfnisse verstehen und darauf achten, was sie von Ihnen hören wollen.

Diese Idee ausführen zu wollen bedeutet jedoch, dass Sie mehrere Rollen in Ihrem Unternehmen übernehmen müssen. Vertrieb, Marketing und Kundensupport sind nur ein paar Beispiele. Wie könnten Sie jemals die Zeit finden alles zu tun, was Sie im Alltagsgeschäft machen müssen… und außerdem noch eine E-Mail-Kampagne zu erstellen, die Wert stiftet und Ihren Kontakten das Gefühl gibt, dass Sie sich um ihre individuellen Bedürfnisse kümmern?

Willkommen bei der Profi-Automatisierung.

Mit der Profi-Automatisierung können Sie Automatisierungsabläufe erstellen, die Ihnen erlauben, mit Ihren Kontakten basierend auf E-Mail-Engagement, Website-Interaktion etc. zu kommunizieren. Nutzen Sie eine digitale Übersicht, um den Ablauf zu planen, den Ihre Kontakte erleben werden. Aktionen können dazu führen, dass E-Mails gesendet werden, Kontakte können in andere Listen verschoben werden etc., was Ihr Marketing effizienter macht, weil Sie Leads in Verkäufe umwandeln, und Kontakte zu loyalen Kunden werden.

So funktioniert die Profi-Automatisierung:

Einstiegspunkte

Jeder Automatisierungsablauf beginnt mit einem Einstiegspunkt. Diese definieren, wie Ihre Kontakte den Ablauf starten werden. Es ist der Eingang des digitalen Trichters, den Sie erstellen, um eine Automatisierung zu erreichen. Hier sind ein paar Beispiele, wie Sie Einstiegspunkte nutzen können:

  • Hinzugefügt zur Liste. Ein Ablauf, der mit diesem Einstieg beginnt, könnte mit einer Willkommens-E-Mail starten, die gesendet wird, wenn ein Kontakt zu Ihrer Liste hinzugefügt wurde. Wenn Sie eine Art von Online-Handel betreiben, könnte es eine Kampagne sein, die erstellt wurde, um einen neuen Lead in einen Käufer umzuwandeln. Wenn Ihr Anmeldeformular einen Rabatt für die Anmeldung bietet, dann gestalten Sie die folgenden E-Mails so, dass sie dazu aufrufen von den Ersparnissen Gebrauch zu machen.

01 - Entry Added to List

  • Website-Interaktion. Für eine Kampagne, die mit diesem Eintrag beginnt, ist Ihr Ziel, Ihr Marketing den Interessen der Kontakte anzupassen. Wenn ein Kontakt Ihre Seite besucht und bestimmte Produkte oder Dienstleistungen angeschaut hat, können Sie ihnen basierend auf diesen Informationen E-Mails senden. Hat ein Kontakt sich zum Beispiel eine neue Canon SLR Kamera angeschaut, können Sie anschließend E-Mails senden, die die Funktionen der Kamera bewerben, positive Bewertungen vorstellen und sogar einen Upsell mit Accessoires anbieten. Klicken Sie hier, um mehr über das Einrichten Ihrer Website zu erfahren, damit Ihre Kontakte getrackt werden können.

02 - Entry - Website Engagement

  • Datum und Zeit. Nehmen wir an, Sie planen einen Event und wollen eine Serie von E-Mails senden, die von dem Datum der Veranstaltung ausgehen. Dieser Einstiegspunkt erlaubt Ihnen, datums- und uhrzeitabhängige Kampagnen zu programmieren, und damit die Spannung und Erwartung dem Ereignis gegenüber zum richtigen Moment wachsen zu lassen.

03 - Entry - Date_Time

Aktionen & Bedingungen

Als Nächstes können Sie entweder eine Aktion oder eine Bedingung hinzufügen. Aktionen führen Aufgaben für Sie aus. Nutzen Sie Bedingungen, um Ihre Kontakte durch verschiedene Wege zu senden. Das kann bedeuten, Folge-E-Mails zu senden, basierend darauf, ob eine E-Mail geöffnet wurde oder nicht, oder ob eine E-Mail-Adresse zu einer anderen Liste nach einer Konversion verschoben wurde. Es schließt sogar Website-Interaktionen mit ein!

actions-and-conditions

Hier sind ein paar Beispiele für Aktionen:

  • Wartezeit. Diese Aktion erlaubt Ihnen, die Geschwindigkeit des Ablaufs zu kontrollieren. Ohne diese würden alle Ihre E-Mails gleichzeitig ausgelöst werden. Zum Beispiel, wenn Sie eine E-Mail basierend auf einer vorherigen Öffnung oder einem vorherigen Klick auslösen wollen, können Sie etwas zusätzliche Wartezeit hinzufügen, so dass die nächste E-Mail nicht direkt nachdem die Letzte geöffnet wurde gesendet wird. Dadurch geben Sie sich selbst und den Kontakten etwas Zeit zum Durchatmen. Sie können die Wartezeit in Minuten, Stunden oder sogar Monaten einstellen.

07 - Action - Add Wait Time

  • E-Mail senden. Wie der Name schon sagt, erlaubt Ihnen diese Aktion eine E-Mail zu senden. Jede E-Mail zählt!

08 - Action - Send Email

  • Zur Liste hinzufügen. Basierend darauf, wie ein Kontakt auf einen bestimmten Ablauf reagiert, könnte es angebracht sein, ihn zu einer neuen Liste zu verschieben. Zum Beispiel, wenn Sie eine Liste mit Leads haben, wollen Sie sie zu der Liste der zahlenden Kunden verschieben, sobald eine Konversion stattgefunden hat.

09 - Action - Add to List

  • Aus Liste entfernen. Aufbauend auf dem obigen Beispiel wollen Sie einen Kontakt aus der Liste der Leads entfernen, sobald eine Konversion stattfand.

10 - Action - Remove from List

Hier sind ein paar Wege, wie Sie Bedingungen nutzen können:

  • Ist in der Liste. Manche Schritte Ihres Ablaufs treffen vielleicht nur auf eine bestimmte Gruppe von Kontakten zu. Wenn Sie ein Geschäft für Haustierbedarf haben, wollen Sie Ihre Kampagne über ein neues Katzenspielzeug nur an die Liste mit Katzenbesitzern senden, wohingegen Hundebesitzer denken würden, dass Sie ihre Bedürfnisse nicht verstehen, wenn Sie diese Kampagne erhalten.

12 - Condition - Is in List or Segment

  • Website-Aktivität. Es gibt verschiedene Arten von Leads. Ein Lead, der bereits eine spezifische Seite auf Ihrer Website besucht hat, könnte sogar als heißer Lead betrachtet werden. Diesen weiter zu kontaktieren sollte Priorität haben und diese Bedingung macht das leicht.

13 - Condition - Website Activity

  • E-Mail-Engagement. Diese Bedingung erlaubt Ihnen, mit Kontakten zu kommunizieren, basierend darauf, wie sie mit Ihren E-Mail-Kampagnen interagieren. Sagen wir, dass Sie bald ein Webinar veranstalten. Sie können mit Ihrer ersten E-Mail das Webinar bewerben und die, die sich bei dieser ersten E-Mail schon für das Webinar eingetragen haben, brauchen keine weiteren Einladungen erhalten. Diejenigen Kontakte, die die E-Mail nicht geöffnet oder sich nicht registriert haben, brauchen eventuell noch weitere Einladungen.

14 - Condition - Email Engagement

  • Im Fall von. Das erlaubt Ihnen, den Ablauf der Kunden besser zu personalisieren. Es bestimmt, welche Faktoren den nächsten Teil Ihrer Kampagne auslösen werden. Das ist eine Kombination der obigen Bedingungen, was Ihnen erlauben wird, Kontakte auf bestimmte Wege in Ihrem Ablauf zu senden. Zum Beispiel, im Fall, dass sie in Liste A sind und mit fünf E-Mails interagiert haben, dann sende E-Mail Z. Wenn nicht, sende ich nichts.

11 - Condition - If_Else

Aktivieren Ihres Ablaufs

Sie werden Ihren Ablauf aktivieren können, sobald Sie das Verhalten Ihrer Einträge, Aktionen und Bedingungen definiert haben. Das bedeutet, dass jeder Schritt des Ablaufs sorgsam konstruiert wurde, um das Ziel Ihrer Automatisierung zu erfüllen.


Vorlagen-Modul

Benchmark hat mehrere Vorlagen erstellt, die Ihnen zur Auswahl stehen, um verschiedene Strategien zu demonstrieren, die mit der Profi-Automatisierung durchgeführt werden können. Alles, was Sie machen müssen, ist die Details auszufüllen. Klicken Sie auf jeden Eintrag, jede Aktion und jede Bedingung, um das Verhalten zu definieren. Manche der Vorlagen zeigen Ihnen Beispiele, wie Sie neue Kontakte mit Ihrer Marke bekannt machen oder wie Sie einen Ablauf erstellen, der Kontakte in Kunden verwandelt und dafür sorgt, dass diese Kunden zu Ihnen zurückkommen!

Sind Sie bereit für intelligentes Kunden-Engagement?

Benchmark zeigt Ihnen, wie man praktisches E-Mail-Marketing betreibt. Schaffen Sie eine anhaltende Beziehung zu Ihren Abonnenten und steigern Sie Umsatz und Kundentreue.